Yogalehrerin & Inhaberin
Diana Pieper

Meine Passion ist Yoga, deshalb ist Yogalehrerin mehr als "nur" ein Beruf für mich. Für mich es ist im wahrsten Sinne des Wortes, eine Berufung. Ich praktiziere seit 10 Jahren Yoga, dabei habe ich die unterschiedlichsten Yogastile kennengelernt und habe von vielen verschiedenen Lehrern gelernt.
Yoga hat mein Leben grundlegend und sehr positiv verändert und diese Erfahrung möchte ich gern mit meinen Schülern teilen und sie auf ihrem Weg begleiten.
Es liegt mir sehr am Herzen meinen Schülern zu vermitteln, dass Yoga mehr als nur eine bestimmte Abfolge von Übungen ist. Der Grundgedanke des Yoga ist, durch Meditation, Konzentration, Atmung und Bewegung den Körper und die Seele in Einklang zu bringen. Der Hatha Vinyasa Stil, den ich unterrichte, ist ein dynamischer Yogastil, in dem Bewegungen mit dem Atem zu einer fließenden Einheit verbunden werden. Bewegung und Atmung stehen im unmittelbaren Zusammenhang und durch das bewusste Lenken des Atmens kann Stress reduziert werden, Blockaden können gelöst werden und auch die Konzentration kann gesteigert werden. Mit den Asanas (Übungen), die eine bestimmte Zeit lang gehalten werden, wird die Flexibilität des Körpers auf sanfte Weise gestärkt und die Geschmeidigkeit erhöht und ein das Körperbewusstsein wird entwickelt.

Dipl. Pädagogin, Yogalehrerin Yoga Alliance 200h und 500h zertifiziert, Yogatherapeutin: Schwerpunkt anatomische Yogatherapie, Reiki Grad 1

Kurse: Hatha Vinyasa Flow, Yoga für Beginner, Morgenyoga-Flow, Yoga am Mittag

In meinen Kursen möchte ich einen geschützten Raum schaffen, in dem jeder so praktiziert kann wie der Körper es erlaubt. Wichtig ist mir eine achtsame Praxis, in der Bewegung und Atem zu einer fließenden Einheit verbunden werden.

Yogalehrerin
Annett Schpeniuk

Yogalehrerausbildung bei nivata, Kinderyogalehrerin, Entspannungspädagogin, Reiki Grad 2, Thai Yoga Massage

Kurse: Kinder-Yoga und Teens, Yoga für Mama/Papa mit Baby

In meinen Stunden, egal ob für Groß oder Klein, möchte ich es jedem ermöglichen, durch achtsame und klare Bewegungen, Vitalität, Gelassenheit und Stille zu erleben, damit Weite, Freude und Freiheit entstehen können.

Yoga Teacher
Oren Zaslavsky

I have been practicing yoga since 2006. I tried genuinely to be a part of traditional schools of yoga (Ashtanga, Sivananda...) but realized that yoga doesn't need to be organized, all it really needs is the right intention. 

I practice (and teach) "Hatha-Vinyasa" which is a breath-centered and free-style approach to yoga which is based on the ancient eight-limb system ("the yoga Sutras") originated in India.

I teach (and practice) a combination of what I learned mainly from three teachers who I trained with extensively:

  • A.G. Mohan (of Chennai), from whom I got the traditional approach deeply connected to ancient scriptures from India.
  • Leslie Kaminoff (of NYC), from which I got the anatomic, therapeutic and breath-centered approach to yoga.
  • Richard Freeman (of Boulder), from which I got the essence-oriented, imaginative, going-deep-within and free-spirited approach to yoga. Richard is also a real yogi, one who teaches by example. 

Buddhist approach is there too since I am also an avid Vipassana practitioner.

Yogalehrerin
Isabelle Koppmann
Auf vielen Reisen habe ich Erfahrungen in New York bei Jivamukti Yoga, bei Gurmukh’s Golden Bridge Yoga, in Los Angeles bei Bryan Kest’s Power Yoga und anderen Studios in Shanghai und Europa gesammelt. 2015 habe ich mich dann entschlossen diese Erfahrungen durch eine Ausbildung bei Spirit Yoga zu untermauern und unterrichte seit dem in verschiedenen Studios.
Ich unterrichte Hatha Yoga in dem Level 1-2. In diesem Style lege ich den Fokus auf die Verbindung von Bewegung und dem Atem mit meditativen Bestandteilen. 
Yogateacher
Mika Ishige

I’m from Japan.I have been practising for 12 years and teaching for 10years. I completed 200h Yoga teacher training with Louisa Sear from Yoga Arts (Yoga Alliance®- registered

Yoga couse) in 2007 and 20h Restorative Yoga teacher training with Cyndi Lee from OM Yoga in 2010. I’m passionate about yoga as a tool for transformation and awakening “Teaching and studying yoga is a beautiful journey that continues throughout the life.” My respected teacher Louisa Sear, who is director of “Yoga Arts” in Australia told us. I was impressed by this word from the bottom of my heart. I always feel that teaching is learning. I see my students as my teachers I would like my students to explore, release, experience inner and outer transformation–and have fun. I aim to share the importance of continual challenges and of observing to one’s own body-mind state as critical aspects of individual growth and transformation. Yoga is an essential part of my life and I will continue my beautiful journey of yoga to learn and explore to deepen my experience and knowledge throughout my life.

Yogalehrerin
Emma Kohl

Mit Yoga hatte ich 2004 im Iyengar Yoga Studio Moskau zum ersten Mal Berührung. Schon nach der ersten Stunde war ich von Yoga fasziniert und begann mit regelmäßiger Praxis. Ich habe verschiedene Yoga Stile ausprobiert und im Ashtanga & Hatha Yoga meine Erfüllung gefunden. Nachdem ich alle positiven Auswirkungen von Yoga spüren konnte, beschloss ich eine Yoga Lehrer Ausbildung zu absolvieren, mit dem Ziel meine positiven Erfahrungen teilen zu können. Seit September 2013 bin ich Yoga Alliance zertifizierte Yoga Lehrerin für Ashtanga & Hatha Yoga.

Für mich bedeutet Yoga: Die Harmonie zwischen Körper und Geist. In meinen Stunden versuche ich meinen Schülern zu ermöglichen, durch achtsame Praxis zusammen zu bringen, was zusammen gehört: Kraft und Ruhe.

Yogalehrerin
Kathleen Gräning

Kathleen ist auf Rügen geboren und am Meer aufgewachsen. "Vor ca. neun Jahren auf einem Steg am Wasser mit einer Freundin, begegnete ich zum ersten mal einen Teil des Yogas, mit Atmung, Meditation und Stille. Ich war fasziniert von der Wirkung und wollte mehr Wissen erlangen und in die tiefe des Yogas eintauchen. Von da an war Yoga ein stetiger Begleiter in meinem Leben. Im laufe der Jahre und durch meine dreijährige Yogalehrerausbildung (500 UE-Mitglied im BDY-Verband für Yogalehrer), bei Catrin Müller im Shakti Yogaloft, fand ich meinen persönlichen Stil im Vinyasa-Flow und Ashtanga-Yoga. Ich unterrichte mit Leidenschaft Vinyasa Flow und lege den Fokus sehr auf die Atmung, unser stärkster Energieträger." Yoga heißt für mich-"Finde deine Verbindung mit dem Körper, Geist, deiner Atmung und das Verschmelzen unserer Elemente mit Muttererde in purer Stille". Nutze deinen Körper als Instrument und bringe deine Seiten zum Schwingen. 

„Unsere Wünsche sind Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen“
v. Goethe

Yoga Teacher
Marìa Ignacia Escobar Silva

I am a speech therapist from the University of Valparaiso, Chile. Since my adolescence I became interested in topics related to spirituality, vegetarianism, ecology and yoga. Over the years I study different types of yoga until 2011 when I experiment Ashtanga Yoga from the hand of Macarena Ferrada, disciple of Manju Jois. In 2012 I take an Instructorate of Hatha Yoga at the Vaisnava Academy in Viña del Mar and in 2014 I attend Pre and Post Natal Yoga Instructor. 

Transversally, I take workshops with different professors such as Loreto Cortés, Andrés Wormull, Paz Muñoz, Petri Raisanen and Mati Guerra. In 2017 I travel to Germany to study with my teacher Mathew Vollmer, also travel to Copenhagen, Denmark to participe in the workshop with Sharath Jois, current Ashtanga Yoga Guru. At the moment, I am practicing with Tom Austin, disciple of Mathew Vollmer and John Scott in Berlin.

I teach the practice of yoga in an integral way, in the past years I also study complementary therapies as reiki and thai massage. All these tools help students to experience the practice of yoga in and out of the mat. I was teaching Ashtanga yoga during 2 years in the School of Architecture and Design of the Pontifical Catholic University of Valparaíso, in the signature called Culture of the body. Also I was teaching Ashtanga Yoga and Prenatal Yoga for 3 years at Casa Lotus, a space dedicated to the ancient teaching of yoga in Valparaiso.

Yogalehrerin
Liza Bobbato

I believe most people who end up in the Holistic health profession are trying to heal themselves. My still young body was suffering from old injuries when I started yoga seriously in 2007.

My Indian roots didn’t make me any better at the advanced poses and I felt too rational and stressed for meditation.  I continued to practice in a supportive studio environment. In a few weeks, my balance and and overall strength improved. Over the next ten years, yoga enhanced my self -reflection positively. 

In Canada, I owned a studio as well as a yoga retreat house where many remarkable teachers and myself taught a variety of styles and teacher trainings. I am also an enthusiastic Vipassana meditator. Doing yoga postures without meditation is like baking a cake and not tasting it.

I teach Hatha/ Flow and Restorative yoga as well as a course called Yoga 101. My classes are friendly and non-competitive.

I like to connect the links between my training in Ayurveda, Thai Yoga Massage and pain management to help students live with less discomfort in their body and more flexibility in their mind.  It is meaningful to hear stories of how yoga helps people in their daily lives.

Today, I commit to teaching a class that will make every individual and body type feel accepted.  I encourage my students to know their intention for why they practice yoga.  When I am not making yogis laugh at Das Yoga Café, I also write and perform comedy in Berlin.  

Yogalehrerin/ Massagetherapeutin
Tamara Kessler
Seit einigen Jahren begleiten mich die Themen Yoga, Entspannung, Achtsamkeit und Selbstliebe. Ausgebrochen aus dem Hamsterrad der heutigen Leistungsgesellschaft fand ich vor allem durch Yoga wieder einen neuen Zugang zu mir. Ich verstand, dass die Freundschaft zwischen Körper, Geist und Seele essenziell für unser Leben ist. Das wir das Glück nicht im außen, sondern nur in uns finden können.
Yoga ist eine wunderbare Unterstützung sich auf einem bewussteren Lebensstil weiterzuentwickeln. Aus meiner eigenen Erfahrung, liegt es mir besonders am Herzen, dies in meinem Unterricht an meine Schüler weiterzugeben. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch die Chance und das Potenzial dazu hat, sein Leben in eine positivere und ausgeglichenere Richtung zu lenken.
In meinem Unterricht verbinde ich dynamische Elemente, die oftmals etwas länger gehalten werden, um danach mit weicheren und sanften Positionen die Wirkung besser (nach)spüren zu können.
Yoga ist wie eine Reise, gerne begleite ich dich ein Stück auf diesem wundervollen Weg.
HARI OM
„Wann immer du etwas in Deinem Leben verbessern möchtest, gibt es nur einen einzigen Ort, wo dies geschehen kann: in Dir“.
YOGALEHRERIN
Mandy Baum

Seit 10 Jahren ist Yoga ein fester Bestandteil in meinem Leben. Yoga gibt mir Kraft und Gelassenheit, um die Herausforderungen des Alltags mit mehr Leichtigkeit zu nehmen.

2016 erfüllte ich mir den lang gehegten Wunsch, diese Begeisterung für Yoga auch weiter zu geben und absolvierte meine Ausbildung zur ‚Element-Yoga‘ Lehrerin.

Element-Yoga ist eine wirkungsvolle Methode, Yoga inmitten des modernen Lebens erfahrbar zu machen. Es ist eine transparente und undogmatische Praxis. Sie richtet sich an alle, die sich Veränderung hin zu mehr Leichtigkeit von Herzen wünschen. In der Element-Yogapraxis üben wir mit Themen, die uns berühren, einer anatomisch präzisen Ausrichtung, kraftvollen Haltungen und fließenden Übergängen.

Ich möchte mit Euch üben, in Kontakt mit Euch selbst zu kommen, Dankbarkeit für das zu entwickeln, was bereits da ist. Wir wollen alles loslassen, was uns daran hindert, mit dem Leben im Fluss zu sein. In meinen Stunden üben wir, uns körperlich und geistig für eine Grundhaltung zu öffnen, die von Vertrauen, Akzeptanz und Lebensfreude geprägt ist.

SpielZeit- & Babymassage-Leiterin
Barbara Lignitz

Inhaberin von little cocoon

Kurse: SpielZeit Ausbildung nach Jana Kersten und Helen Meyer
Klassische indische Babymassage nach Frédérick Leboyer

Ich empfinde es als großes Geschenk, Dich und Dein Kind ein kleines Stück auf Eurem gemeinsamen Weg begleiten zu dürfen und wünsche mir, dass Eure Welt in meinen Kursen noch ein bisschen bunter wird und ich Eure Herzen berühre. Es ist so eine besondere Zeit.